_social-twitterarrow-downclosedownloadlinklogo-system-ceramicspagenav-arrow-leftpagenav-arrow-rightpagenav-gridplayprodotti-confezionamentoprodotti-cotturaprodotti-decorazioneprodotti-movimentazioneprodotti-pallettizzazioneprodotti-pressaturaprodotti-qualitaprodotti-sceltaprodotti-stoccaggiosearchshare-emailshare-facebookshare-googleplusshare-linkedinshare-twittershareslider-arrow-leftslider-arrow-rightsocial-blogsocial-facebooksocial-googleplussocial-linkedinsocial-twittersocial-youtube

Die Italgraniti Group erneuert mit System ihre Sortierabteilung, den Digitaldruck und die interne Logistik

Die grundsätzliche technologische Erneuerung, die von der Italgraniti Group im Werk von San Martino in Rio (Reggio Emilia) in Gang gesetzt wurde, betrifft die drei neuen Anlagen der Sortierabteilung, die aus innovativer Automatisierungstechnik von System bestehen. Eine Anlage steuert die Formate 120 cm x 180 cm (2017 in Betrieb genommen), die zweite Formate bis 120 cm x 120 cm und die dritte Formate bis 120 cm x 180 cm.

Die Leitlinien, die die Italgraniti Group zur Entscheidung für die Spitzentechnologie von System gebracht haben, sind im wesentlichen die folgenden drei: der interdisziplinäre Ansatz des realisierten technologischen Angebots; die technischen und kaufmännischen Kompetenzen, die in der Lage sind, die Schlüsselfaktoren der Expansion auf dem Markt der Marken Impronta und Italgraniti zu interpretieren; und nicht zuletzt die ausgezeichneten Ergebnisse, die auf der ersten, schon 2017 in Betrieb genommenen Sortieranlage zu verzeichnen sind.

Das Projekt der neuen Keramik-Sortieranlage von Italgraniti Group begann mit einer akkuraten Analyse der Produktionsdaten und der angewendeten Methoden zur Sortierung, Verpackung und Palettierung der Keramikprodukte. Die Studie wurde von System mit dem Ziel durchgeführt, eine maßgeschneiderte Anlage zu planen und zu verwirklichen, die den besonderen Produktionsanforderungen Rechnung trägt.

Der Schwerpunkt des Projekts gründet sich auf vier innovative Technologien:

  • das Sichtkontrollsystem Qualitron
  • die Sortieranlage Multigecko
  • die Verpackungsmaschine Multiflex
  • den Palettierer Griffon.

 

DIE ERNEUERUNG DER SORTIERABTEILUNG

Am Ausgang aus dem Brennofen werden die Fliesen von den Lagerungsautomaten Robofloor aufgenommen, die von der Industriedivision Nuova Era entwickelt und hergestellt werden, auf Plattformen geladen, zur Schleifanlage und im Anschluss zu den Entlade-Robofloor-Maschinen und zur Sortieranlage transportiert werden.

Qualitron erkennt dank einer besonders leistungsfähigen, von System entwickelten Sichtkontroll-Software die Eigenschaften der Oberflächen und die Farbtonunterschiede. Dieser Lesevorgang erfolgt sehr schnell und völlig losgelöst vom System zur Abmessungskontrolle der Produkte

Die Produkte erreichen dann die Sortieranlage Multigecko, die auf der Grundlage der von Qualitron erhaltenen Informationen die Produkte unterteilt und mit besonderer Sorgfalt die Fliesenstapel zusammenstellt (kein Ausschuss und so gut wie geräuschlos). Zu den besonderen Vorteilen der Anlage Multigecko gehört der doppelte Saugnapf, der die gleichzeitige Entnahme von zwei Produkten ermöglicht, sie auf einem autonomen Staplerablegt, der zwei Stapel zur gleichen Zeit verarbeitet: Doppelte Achsen und doppelte Saugnäpfe erzielen einen wirklich schnellen Verarbeitungsprozess.

Anschließend erreichen die Fliesenstapel Multiflex, das automatische Verpackungssystem, das einen widerstandsfähigen Kartonrahmen um das Produkt bildet. System hat den Vorgang der Rahmengestaltung noch innovativer gestaltet: Multiflex ist nicht nur schneller als die vorangegangenen Technologien, sondern ermöglicht es jetzt auch, einen (einfachen oder doppelten) Schutz der Ecken aufzubringen, wobei die Sicherheit der Produkte während des Transports erheblich erhöht wird. Das Verpackungsverfahren beginnt beim Kartonblatt, das je nach Abmessung des zu verpackenden Fliesenstapels geschnitten und geklebt wird. Die vier in Multiflex integrierten Kartonmagazine führen dem Prozess ununterbrochen Material zu; das ebenfalls in die Maschine integrierte Drucksystem erlaubt es, in Echtzeit Logos und Informationen unterschiedlichster Art zu drucken, die für den Transport und den Verkauf der Produkte erforderlich und nützlich sind.

Am Ende der Sortierlinie befindet sich der Palettierer Griffon: Er entnimmt die Fliesenpackung und legt sie auf der Palette ab. Die Griffon-Software verarbeitet das Gewicht, die Abmessungen und die Form jeder Verpackung, so dass mit äußerster Präzision alle Risikofaktoren ausgeschaltet und geeignete und transportsichere Palettierlösungen geschaffen werden können.

Die fahrerlosen Fahrzeuge AGV von System verbinden den Palettierer Griffon mit dem Linienende, wobei das Material transportiert wird und alle dazugehörigen Daten an die Logistikabteilung übertragen werden.

Es ist wichtig hervorzuheben, dass das Projekt von Italgraniti auch der strategischen Bedeutung der internen Logistiksteuerung Rechnung trägt. Ein vertikales automatisches Lager Modula wurde in der Nähe der Kamera für die Sichtung der Stichproben installiert: Mittels einer Touchscreen-Schnittstelle ist es innerhalb weniger Sekunden möglich, die Zuführung des vertikalen Magazins aufzurufen und die gewünschte Stichprobe zu untersuchen.

Insgesamt wurden in der Anlage elf Robofloor-Apparate von Nuova Era installiert, die an unterschiedlichen Positionen für diverse Aufgaben angebracht sind: Steuerung der Keramikprodukte bei Ausgang aus dem Brennofen, Zufuhr in der Phase der Schleifung, Puffer zwischen Schleifung und Sortierung, Läppanlage.

DIGITALE DEKORATION DER KERAMIKOBERFLÄCHEN

Die Sortierabteilung ist nicht die einzige Innovation von System, die im Werk von Italgraniti in San Martino in Rio eingeführt wurde.

Zum Zweck der digitalen Dekoration der Keramikoberflächen hat Italgraniti das Digitaldrucksystem Creadigit aufgenommen, das Tintenstrahldrucksystem Single Pass für eine HD-Dekoration mit 400 dpi, mit Druckköpfen mit interner Tintenrezirkulation und hoch widerstandsfähigen Metallplatten, die vollständig wiedergewonnen werden können.

App herunterladen

Kontakt

(*) pflichtfeld