_social-twitterarrow-downclosedownloadlinklogo-system-ceramicspagenav-arrow-leftpagenav-arrow-rightpagenav-gridplayprodotti-confezionamentoprodotti-cotturaprodotti-decorazioneprodotti-movimentazioneprodotti-pallettizzazioneprodotti-pressaturaprodotti-qualitaprodotti-sceltaprodotti-stoccaggiosearchshare-emailshare-facebookshare-googleplusshare-linkedinshare-twittershareslider-arrow-leftslider-arrow-rightsocial-blogsocial-facebooksocial-googleplussocial-linkedinsocial-twittersocial-youtube

System auf der IMI Europe

System wurde eingeladen, mit einem Vortrag an der IMI Europe Inkjet Development Conference teilzunehmen, die vom 17. bis zum 18. April in Frankfurt am Main (Deutschland) stattfindet. Es handelt sich um eine der wichtigsten Veranstaltungen zum Thema des digitalen Inkjet-Drucks im Hinblick auf chemische Gesichtspunkte und Engineering. Während der Konferenz werden die weltweit besten Forschungsarbeiten vorgestellt, die sich durch einen hohen wissenschaftlichen Gehalt auszeichnen. Hierzu zählt auch der Vortrag “Improvement of printing quality through satellites formation control”, den die Abteilung Forschung und Entwicklung von System Ceramicsam Mittwoch, 18. April halten wird.

Diese Studie hat zum Ziel, die Kontrolle der Bildung der Tropfen am Austritt aus der Düse des Druckkopfes zu untersuchen, um die Druckqualität zu verbessern. Das Modell wurde entwickelt und im Rahmen eines Experiments in einem System überprüft, das den Prozess des Digitaldrucks originalgetreu wiedergibt. Die erzielten Ergebnisse erlauben es, Prognosen in Bezug auf die Leistungen des Drucksystems vorzunehmen, und liefern Informationen für eine optimale Tintenformulierung.

Damit wird ein weiteres Mal die Rolle der Abteilung Forschung und Entwicklung von System Ceramics als bedeutendes Technologiezentrumauf internationaler Ebene bestätigt, in dem Studien von strategischer Relevanz auf höchstem Niveau durchgeführt werden.

 

App herunterladen

Kontakt

(*) pflichtfeld